Es Muss schon mehr sein, als der Wunsch, Geld zu verdienen - Es muss deine Passion sein, Permanent make-up-artist zu werden!

Cosmetics

Du möchtest Dich verändern uns suchst eine neue Herausforderung?

Mit der Du gutes Geld verdienen kannst?

Herzlichen Glückwunsch, bist Du an diesem Punkt, kannst Du viel in Deinem Leben bewegen. Doch lass Dir von Anfang an gesagt sein: An erster Stelle sollte nie der Bewegrund Verdienst stehen! Speziell im Bereich des PERMANENT MAKE-UPS geht es um die Kunst, die Schönheit eines jeden Menschen zu untermalen und noch vollkommender zu gestalten. Dein höchste Ziel, Dein größter Wunsch muss es sein, natürliche aussehende Augenbrauen und Eyeliner zu perfektionieren und sinnlichen Lippen zu zaubern.

Natürlich ist es wichtig zu wissen, welches Einkommen Du generieren kannst, denn sowohl die Ausbildung als auch das essentiell notwendige Equipment bedürfen einer Investition an Zeit und Geld. Es steht außer Frage, dass sich gutes Geld als PERMANENT MAKE-UP-ARTIST verdienen lässt, doch nur selten wird ein Millionär geboren – nur harte Arbeit hat Jeff Bezos oder Bill Gates zu denen gemacht, die sie heute sind.

Wenn Du mit voller Leidenschaft der Tätigkeit des PERMANENT MAKE-UP-ARTIST nachgehst, Du gerne mit Menschen arbeitest, sie glücklich machen willst, in dem Du ihre individuelle Schönheit ausdrucksstärker machst – genau dann werden diese Menschen ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen und Dich weiter empfehlen.

Die „schnelle Nummer“ ist hier der schlechteste Berater, den Du nur haben kannst. PERMANENT MAKE-UP-ARTIST wirst Du nicht über Nacht. Es bedarf an viel Geduld, viel Zeit zum Üben und Lernen; es bedarf an Kritikfähigkeit und nochmals Geduld und Zeit zum Üben und Lernen,  bis sich Deine finanziellen und persönlichen Investitionen auszahlen werden.

Wenn Du eine Tätigkeit ausüben willst, die höchste handwerkliche Kunst bedeutet, dann bedarf es behutsamen Händen und einem feinen Empfinden für Natürlichkeit, Proportionen, Attraktivität, Anmut und Eleganz. Diese Voraussetzungen bringst Du mit bzw. belebst sie durch Deine unermüdliche Willenskraft. Du musst stets größte Sorgfalt walten lassen, denn Du arbeitest auf dem größten Organ des Menschen. Bedenke immer: Deine Kundin bzw. Dein Kunde haben hat nur diese eine Haut, die sie nicht austauschen können, wenn Du fehlerhaft gearbeitet hast!

Wenn Du bis zu diesem Punkt nach wie vor der Überzeugung bist, dass PERMANENT MAKE-UP-ARTIST genau Deine Berufung ist, dann lies weiter, um zu erfahren, was Du verdienen kannst:

Je besser, geübter und routinierter Du wirst, desto angenehmer wird der Termin sowohl für Deine Kundin als auch Dich sein. Zum einen wirst Du schnelle sein in Deinen Handlungsabläufen und zum anderen wird der Heilungsprozess der Haut schneller erfolgen, weil Du gelernt hast, die Haut minimal zu verletzen. Dieser Effekt sorgt dafür, dass sich die Weiterempfehlungsrate erhöht.

Preiskalkulationen sind immer abhängig von Erfahrung, Zeitaufwand, Technik und Standort. Bedenke: Einnahme ist nicht gleich Gewinn! Für Ausbildung, entsprechendes Equipment und passende Räumlichkeiten hast Du Ausgaben zu tätigen. Zudem fallen auf Einnahmen immer Steuern an. Darauf komme ich im weiteren Verlauf noch einmal zu sprechen.

Die folgenden Preisspannen ergeben sich aus den zuvor genannten Parametern:

  • Augenbrauen: 350 – 800 Euro
  • Zeitaufwand ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Wimpernkranzverdichtung: 199 – 299 Euro
  • Zeitaufwand ca. 0,5 bis 1 Stunde
  • Lidstrich: 300 – 450 Euro
  • Zeitaufwand ca. 0,5 – 1 Stunde
  • (Preise pro Augenpaar)
  • Lippen: 450 – 950 Euro
  • Zeitaufwand ca. 1,5 – 2,5 Stunden

Liest sich auf den ersten Blick, als wäre mit einer 5-Tage-Arbeitswoche ein Einkommen von „mal eben“ locker 10.000 – 15.000 Euro zu erzielen. Doch weit gefehlt! Um jeden Tag einen Termin zu bekommen, musst Du extrem gut sein, denn der Markt der (guten) Mitbewerber ist groß.
Vergiss auch bitte nicht, dass, wie bereits erwähnt, die genannten Preise NICHT Dein Einkommen sind! Auf jede Einnahme zahlst Du als selbstständigeR UnternehmerIn Einkommens- und Umsatzsteuer, musst selbst für Deine Krankenversicherung und Altersvorsorge aufkommen.

Beachte: Die Preise, die Dir Deine Händler nennen, sind in den meisten Fällen Netto-Preise, d.h., Deine Rechnung wird immer gemäß des gültigen Satzes MwSt. bzw. USt. höher ausfallen. (Je nachdem, ob Du ein Kleingewerbe betreibst oder Dich in der Vollselbstständigkeit befindest, hast Du eine Umsatzsteuer-Vorabzugsberechtigung)

Zudem benötigst Du entsprechende Räumlichkeiten in Form eines eigenen Studios, das passend ausgestattet sein möchte. Vielleicht zahlst Du auch einen Beitrag für Räume, die Du tageweise anmieten kannst.

Du brauchst hochwertiges Arbeitsmaterial, um hochwertige Arbeit ausüben zu können.

Hier die wichtigsten Kosten im Überblick:

Einmalige (Anschaffungs-)Kosten:

Basis-Schulung ca. 3.000 – 6.000 Euro
Präzisions-Schulung als Ergänzung nochmals ca. 2.500  – 3.500 Euro
PMU-Gerät (je nach Funktionen/Design) von ca. 700 – 1.500 Euro Euro

Beachte: nicht das Gerät allein ist entscheidend, sondern auch die Person, die es führt.
Arbeitsplatz – hier ist ausschlaggebend, ob Du ein eigenes Studio einrichten willst, dann obliegt es Deinem Geschmack, wie hoch die Kosten für die Einrichtung sind oder Du mietest Dich stundenweise in ein bestehendes Studio ein, das unbedingt den Hygienestandards entsprechen MUSS!
Vergiss nicht, dass Du auch Zeit für die Erstellung Deiner Werbung benötigst. Dies ist gleichbedeutend mit Zeit, in der Dir Du keinen Einnahmen erzielen kannst – sofern Du diese Aufgabe nicht outsourced.

Beachte: Du bist nur zu sehen, wenn Du sichtbar bist. Für eine ansprechende Werbung im Bereich Social Media solltest Du über eine gute Technik verfügen, die es Dir möglich macht, Dich ansprechend zu präsentieren.

Kosten für Verbrauchsmaterial:

PMU-Einweg-Sicherheits-Nadelmodule von 3 – 12 Euro pro 1 Stück.

Beachte: Sie müssen steril sein, werden immer nur EINMAL benutzt und danach fachgerecht entsorgt.
Es gibt eine vielfältiges, breitgefächertes Angebot. Bei Nadelmodulen solltest Du  auf keinen Fall zu wenig investieren – Qualität ist immer etwas hochpreisiger. Achte darauf, dass Du Einweg-Sicherheitsmodule mit einer speziellen Membran wählst, die das Zurückfließen von Farbe und Körperflüssigkeiten verhindert, um Dich und Deine Kundin zu schützen.

PMU-Farben haben je nach Anbieter  unterschiedliche Preise.
Beachte: Setze auf hohe Qualität und Pigmente, die rein und gut verträglich sind. Marktführer ist in diesem Bereich die Firma Artyst. Hier  kosten 5 ml ca. 20 Euro netto. Am Anfang wirst Du mehr Farbe für eine Kundin benötigen, speziell bei den Lippen kann der Verbrauch je nach Volumen variieren. Wenn Du erfahrener bist, kann Dir aber auch die gleiche Menge für die doppelte Anzahl an Arbeiten reichen.
Sonstige Materialien ca. 25 Euro pro Kundin

Beachte: Auch wenn es erst einmal mehr Ausgaben sind, aber Materialien wie Handschuhe, Mundschutz, Watte(Stäbchen), Desinfektion, Einwegtücher und Co. kommen Dich unter dem Strich doch günstiger, wenn Du sie in größeren Mengen einkaufst.

Wenn all dies für Dich gut klingt, dann bist Du hier genau richtig!